Filter: Alles zurücksetzen

Filter

Close Filters Dropdown
  • Schlagwörter

    Zurücksetzen

    Schließen
  • Category

    Zurücksetzen

    Economic and Market Commentary
    Investment Strategies
    Viewpoints
    Blog
    Financial Institutions
    Education
    Schließen
  • Sortieren nach

    Zurücksetzen

    Alphabetisch
    Aktuell
    Schließen
() filters applied

Publikationen

Filtern nach:
  • Konjunktur- und Marktkommentare
  • Blickpunkt
  • Blog
  • Alphabetisch
  • Aktuell
Kategorie : Schlagwörter : Datum : Anlageexperten :
Alles zurücksetzen
Europe’s Labor Measures: Short-term Gain, Long-term Pain?
Blog

Europas Arbeitspolitik: Kurzfristige Gewinne auf Kosten langfristiger Opfer?

Europas Arbeitspolitik: Kurzfristige Gewinne auf Kosten langfristiger Opfer?

Die in Europa angewandten Maßnahmen, um die Auswirkungen der Pandemie abzuschwächen, haben die Arbeitslosenquote stärker in ihre Grenzen gewiesen als in den USA. Obschon wir uns der wirtschaftlichen Risiken bewusst sind, die mit den steigenden Covid-19-Fallzahlen in den USA einhergehen, dürfte sich dieses Verhältnis aus unserer Sicht noch vor Jahresende umkehren.

Europe: Moment of Truth
Anti-Crisis Euro Package: Not Good Enough
Blog

Anti-Krisen-Paket der Eurozone: Nicht wirklich ausreichend

Anti-Krisen-Paket der Eurozone: Nicht wirklich ausreichend

Im Euroraum wird die Wirtschaft dieses Jahr voraussichtlich um fast zehn Prozent schrumpfen, die Arbeitslosigkeit und die Haushaltsdefizite werden steigen. Deshalb war eine umfassende, klare und gut koordinierte Antwort aus den europäischen Ministerien zugesichert worden. Die vergangene Woche von den Finanzministern angekündigten neuen Maßnahmen enttäuschen jedoch abermals.

In Europe the Crisis Policy Response Is Substantial, But More Is Likely Needed
Blog

Die politische Antwort auf die Corona-Krise in Europa ist massiv, aber es dürfte noch mehr erforderlich sein

Die politische Antwort auf die Corona-Krise in Europa ist massiv, aber es dürfte noch mehr erforderlich sein

Die Bedingungen für einen relativ schnellen und stabilen Aufschwung beruhen auf der erfolgreichen Eindämmung des Virus innerhalb eines angemessenen Zeitraums und einer gut geeichten wirtschaftspolitischen Reaktion.

COVID‑19: Repercussions Could Worsen Before They Improve

Weitere Ergebnisse laden {{cCtrl.fetchResults}} weitere Ergebnisse anzeigen

Nicola Mai

Portfoliomanager, Sovereign Credit Analyst


Nicola Mai ist Executive Vice President in der Niederlassung in London und Credit-Analyst in der Portfoliomanagementgruppe. Er leitet den Bereich Sovereign Credit Research in Europe und ist für die Formulierung wichtiger makroökonomischer Ansichten für die Region zuständig. Er ist Mitglied des European Portfolio Committee und Experte, was die Staatsanleihenkrise in der Eurozone betrifft. Bevor er 2012 zu PIMCO kam, war Nicola Mai sieben Jahre leitender Ökonom für den Euroraum bei J.P. Morgan. Er begann seine Karriere als Ökonom bei der britischen Regierung im Rahmen eines Programms des britischen Finanzministeriums. Er verfügt über 18 Jahre Erfahrung im Anlage- und Finanzdienstleistungsbereich und besitzt einen Master-Abschluss in Volkswirtschaftslehre der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona sowie einen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaftslehre der London School of Economics.

Small Germany Flag

DE

unidentified

[Ändern]

Abonnieren
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.