ESG bei PIMCO

Wir sind der Meinung, dass der globale Anleihenmarkt maßgeblich für die Finanzierung einer nachhaltigeren Zukunft ist.

MEHR ERFAHREN
in-page

PIMCOs ESG-Fonds

Unser branchenweit führender Anlageansatz

Bewährt; Unser aktiver ESG-Anlageprozess folgt denselben disziplinierten Regeln, die bei allen PIMCO-Portfolios zum Einsatz kommt.

A+ PRI-Ratings (2018, 2019 und 2020): PIMCO setzt sich für die Integration von ESG-Kriterien in den Anlageprozess ein. Wir haben in unserem jährlich erscheinenden UNPRI-Bewertungsbericht in allen Anleihenkategorien die Note A+ erhalten.

PIMCOs ESG-Ressourcen

Unser Ziel: Wir wollen bei ESG-Investments weltweit führend sein

642 Mrd. USD

nachhaltig investierte Vermögenswerte (AuM)

Mehr als 80 %

der Wertpapierbestände der Emittenten von Unternehmensanleihen, die sich für ESG einsetzen

A+

PRI Assessment Score (2018, 2019 und 2020) über alle Anleihenkategorien hinweg

Quelle: PIMCO. Stand: 30. September 2021

Nachhaltigkeitsnachweise und -empfehlungen

Mit einer Anlage in den PIMCO GIS Climate Bond Fund können Sie im Vergleich zum Bloomberg Global Aggregate Credit Index (in EUR abgesichert) potenziell Folgendes erreichen:

Kommentar-Symbol

11x

mehr „grüne“, soziale und andere „Impact“-Anleihen als der Index

Kommentar-Symbol

67%

Reduktion der Kohlenstoffintensität im Vergleich zur Benchmark

commentary icon

100%

Beteiligungen an Versorgungsunternehmen im Bereich erneuerbare Energien

Kommentar-Symbol

86%

Zusammenarbeit mit den im Fonds gehaltenen Emittenten

Der PIMCO GIS Climate Bond Fund wird dem Bloomberg Global Aggregate Credit Index (EUR Hedged) als bekannter und breit angelegter Anleihenindex gegenübergestellt, um die positiven Umweltauswirkungen des Fonds im Vergleich zu einem breiten, nicht ESG-bezogenen Markt zu veranschaulichen. Der PIMCO GIS Climate Bond Fund orientiert sich zwar am Bloomberg MSCI Green Bond Index, die Portfoliozusammensetzung kann jedoch deutlich von jener des Index abweichen kann. Eine Direktanlage in einen nicht gemanagten Index ist nicht möglich.

Quelle: PIMCO. Stand: 30. September 2021

ESG-Bericht und Grundsatzerklärung

ESG-Anlagebericht

Fallstudien zum Dialog und Austausch mit Anleihenemittenten, Branchenrepräsentanten und Kunden

Herunterladen

ESG-Investments-Grundsatzerklärung

PIMCOs Ansatz zur Berücksichtigung wesentlicher ESG-Faktoren an den Anleihenmärkten

Herunterladen
More Resources

ESG Bonds 101

An educational overview of the ESG Bond market including green, social, and sustainability-linked bonds

Explore Now

Rechtliche Hinweise

London
PIMCO Europe Ltd
11 Baker Street
London W1U 3AH, England
+44 (0) 20 3640 1000

Dublin
PIMCO Europe GmbH Irish Branch,
PIMCO Global Advisors (Ireland)
Limited
3rd Floor, Harcourt Building 57B Harcourt Street
Dublin D02 F721, Ireland
+353 (0) 1592 2000

Munich
PIMCO Europe GmbH
Seidlstraße 24-24a
80335 Munich, Germany
+49 (0) 89 26209 6000

Milan
PIMCO Europe GmbH - Italy
Corso Matteotti 8
20121 Milan, Italy
+39 02 9475 5400

Zurich
PIMCO (Schweiz) GmbH
Brandschenkestrasse 41
8002 Zurich, Switzerland
Tel: + 41 44 512 49 10

1 Der UNPRI Assessment Report steht ausschließlich Vermögensverwaltern zur Verfügung, die sich den Prinzipien für verantwortungsvolles Anlegen (PRI) verpflichtet haben. Er basiert darauf, wie gut sie Aspekte wie Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung (ESG) in ihren Anlageprozess integrieren. UNPRI Assessment Reports sind erhältlich unter: https://stpublic.blob.core.windows.net/pri-ra/2020/Investor/Public-TR/(Merged)_Public_Transparency_Report_PIMCO_2020.pdf . Vor 2021 wurden die PRI-Bewertungen auf einer Skala von A+ bis E abgegeben, wobei A+ der Höchstnote und E der schlechtesten Note entsprach. Ab 2021 werden die PRI-Bewertungen auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen abgegeben, wobei ein Stern der schlechtesten Note und fünf Sterne der Höchstnote entspricht. Die vor 2021 angewandte Methodik wird erläutert unter: https://www.unpri.org/reporting-and-assessment/how-to-access-reported-data/3073.article#downloads. For 2021 Methodology, please refer to https://dwtyzx6upklss.cloudfront.net/Uploads/v/g/y/2021_assessmentmethodology_jan_2021_403875.pdf.

2 Das verwaltete Vermögen in nachhaltigen Anlagen umfasst Vermögen von Dritten und der Allianz, die in sozialverantwortliche Anlagen (Portfolios mit negativem Screening), ESG-Anlagen (Portfolios mit ESG-Zielen) und thematische Anlagen investiert sind.• Die angegebenen Dollarbeträge verstehen sich in USD.

3 Berechnet in Prozent des verwalteten Vermögens der Gesellschaft zum Nennwert. Ein Emittent von Unternehmensanleihen ist definiert als eine nicht staatliche juristische Person, die Wertpapiere zur Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit entwickelt, registriert und verkauft. Die Statistik bezieht sich ausschließlich auf die eingehenden Aktivitäten, die PIMCOs ESG-Analysten zur Einbindung der Emittenten unternehmen.

4 Berechnet in Prozent des verwalteten Vermögens in grünen, sozialen und anderen Impact-Anleihen im Vergleich zum Index. Grüne Anleihen sind definiert als Anleihen, deren Erlöse für Umweltprojekte eingesetzt werden. Soziale Anleihen sind definiert als Anleihen, deren Erlöse für soziale Projekte oder Aktivitäten eingesetzt werden, die positive soziale Auswirkungen haben und/oder ein gesellschaftliches Problem angehen. Impact-Anleihen sind definiert als Anleihen, deren Erlöse in die Finanzierung oder Refinanzierung einer Kombination aus grünen und sozialen Projekten oder Aktivitäten fließen. Dazu zählen auch nachhaltigkeitsgebundene Anleihen, die strukturell an die Erreichung gewisser Klima- oder breiterer Ziele durch den Emittenten gebunden sind.

5 Quelle: Die Kohlenstoffintensität soll widerspiegeln, wie die Treibhausgasemissionen eines Emittenten (in Tonnen CO₂-Äquivalenten (tCO₂e) ausgedrückt) im Vergleich zu seinen Gesamtumsätzen aussehen. Die Kohlenstoffintensität des Wertpapierportfolios ist definiert als gewichteter Durchschnitt der CO₂-Emissionen (Scope-1- und Scope-2-Emissionen in tCO2e)/Umsatz in USD der Bestände an Unternehmensanleihen nur in dem Portfolio (bei Emittenten mit verfügbaren Daten). Die Analyse der CO₂-Gesamtemissionen betrachtet die Gesamtemissionen eines jeden Emittenten. Wie von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (Environmental Protection Agency (EPA)) definiert, handelt es sich bei Scope-1-Emissionen um direkte Treibhausgasemissionen aus Quellen, die im Besitz eines Unternehmens sind oder von diesem kontrolliert werden (z. B. Firmenfahrzeuge und -anlagen). Scope-2-Emissionen sind indirekte Treibhausgasemissionen, die beim Bezug von Strom, Dampf, Heiz- oder Kühlenergie anfallen. Zur Ermittlung der Kohlenstoffintensität verwendet PIMCO Daten (i) von MSCI, die auf von Unternehmen gemeldeten Daten, einem unternehmensspezifischen Modell oder einem branchenspezifischen Modell basieren (die MSCI-Methodik ist hier verfügbar: https://www.msci.com/index-carbon-footprint-metrics), oder (ii) aus Schätzungen von PIMCO für zweckgebundene Anleihen, die nicht im MSCI erfasst werden. Bei den Schätzungen von PIMCO werden in der Regel die absoluten Emissionen der Muttergesellschaft(en) des Emittenten auf ihre Tochtergesellschaften bezogen. Grüne Anleihen von Versorgungsunternehmen werden jedoch im Allgemeinen mit zehn Prozent der CO₂-Intensität der Muttergesellschaft berücksichtigt. Grüne Anleihen von Versorgern, die mit dem Pariser Abkommen konform sind (d. h., die erklärt haben, dass ihre derzeitigen und künftigen CO₂-Emissionziele mit der weltweiten Übereinkunft einer Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs bis zum Jahr 2100 auf 1,5 °C bis 2 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau übereinstimmen, vor allem auf Grundlage von Methoden, mit denen bestätigt wird, dass diese Ziele „wissenschaftlich fundiert“ sind), werden als emissionsfrei behandelt; entsprechend liegt ihre Kohlenstoffintensität bei null. Auf die Ziele des Pariser Abkommens ausgerichtete Emittenten nachhaltiger Anleihen im Versorgungsbereich, die ihre Erlöse teilweise (aber nicht ausschließlich) für erneuerbare Energien verwenden, werden mit 50 % der Kohlenstoffintensität des Emittenten bedacht (dagegen werden sie mit 60 % bedacht, wenn der Emittent ein Versorger ist, der sich nicht auf diese Ziele ausrichtet).

6 Das Universum basiert auf den Beteiligungen im Versorgungssektor. Das Fondsengagement im Versorgungssektor wird vollständig in Produzenten von erneuerbaren Energien gehalten, berechnet in Prozent des verwalteten Vermögens zum Nennwert.

7 Berechnet in Prozent des verwalteten Fondsvermögens zum Nennwert. Die Statistik bezieht sich ausschließlich auf die eingehenden Aktivitäten, die PIMCOs ESG-Analysten zur Einbindung der Emittenten unternehmen.

Alle Investments enthalten Risiken und können an Wert verlieren. Anlagen am Anleihenmarkt unterliegen Risiken wie zum Beispiel Markt-, Zins-, Emittenten-, Kredit-, Inflations-und Liquiditätsrisiken. Der Wert der meisten Anleihen und Anleihenstrategien wird durch Zinsänderungen beeinflusst. Anleihen und Anleihenstrategien mit längerer Duration sind häufig sensitiver und volatiler als Papiere mit kürzerer Duration; die Anleihenpreise sinken in der Regel, wenn die Zinsen steigen, und das aktuelle Niedrigzinsumfeld erhöht dieses Risiko. Verringerungen der Kreditfähigkeit des Anleihenkontrahenten können zu einer niedrigeren Marktliquidität und einer höheren Kursvolatilität beitragen. Der Wert von Anlagen in Anleihen kann bei der Rücknahme über oder unter dem ursprünglichen Wert liegen.

ESG-Investments sind von Natur aus qualitativ und subjektiv, und es gibt keine Garantie dafür, dass die von PIMCO verwendeten Faktoren oder das von PIMCO ausgeübte Urteilsvermögen die Meinung eines bestimmten Anlegers widerspiegeln, und die von PIMCO verwendeten Faktoren können von denen abweichen, die ein bestimmter Anleger bei der Bewertung der ESG-Praktiken eines Emittenten für relevant hält. Bei der Bewertung eines Emittenten ist PIMCO auf Informationen und Daten angewiesen, die aus freiwilligen Meldungen oder Meldungen Dritter stammen, die unvollständig, ungenau oder nicht verfügbar sein können oder widersprüchliche Informationen und Daten in Bezug auf einen Emittenten enthalten, was in jedem Fall dazu führen könnte, dass PIMCO die Geschäftspraktiken eines Emittenten in Bezug auf seine ESG-Praktiken falsch bewertet. Sozial verantwortliche Normen unterscheiden sich je nach Region, und die ESG-Praktiken eines Emittenten oder die Bewertung der ESG-Praktiken eines Emittenten durch PIMCO können sich im Lauf der Zeit ändern. Es gibt keine Garantie dafür, dass die angewandte ESG-Anlagestrategie oder -techniken erfolgreich sein werden. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse.

PIMCO erbringt Dienstleistungen für qualifizierte Institutionen, Finanzintermediäre und institutionelle Anleger. Privatanleger sollten sich an ihren eigenen Finanzberater wenden, um die für ihre finanzielle Lage am besten geeigneten Anlageoptionen zu ermitteln. Diese Veröffentlichung gibt die Meinungen des Verfassers wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung für ein bestimmtes Wertpapier, eine Strategie oder ein Anlageprodukt dar. Die hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten; es wird jedoch keine Gewähr übernommen. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil dieser Materialien in irgendeiner Form vervielfältigt oder in anderen Publikationen zitiert werden. PIMCO ist in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit eine Marke von Allianz Asset Management of America L.P. ©2021, PIMCO.

CMR2021-1029-1899977