Was ist die PIMCO Euro Bond-Strategie?​

Die Euro Bond-Strategie legt den Schwerpunkt auf die Couponrendite und den Kapitalzuwachs. Viele Anleihenportfolios legen das Augenmerk ausschließlich auf die Rendite, doch Anleihen bieten auch Aussicht auf Kapitalerträge. Die Renditeberechnung, die sowohl Zinserträge als auch Kapitalerträge berücksichtigt, wird als „Total Return“ bezeichnet. PIMCOs Euro Bond-Strategie ist eine Total Return-Strategie, die anstrebt, Kursanstiege und die laufenden Erträge zu maximieren und zugleich die Volatilität auf dem Niveau des Index zu halten. Während die Mehrheit des Vermögens des Portfolios normalerweise in auf Euro lautenden Wertpapieren angelegt wird, gibt es auch Allokationen in weltweiten Wertpapieren, die in der Regel gegen Euro abgesichert sind. Wir nutzen alle großen Sektoren der Anleihemärkte, um eine diversifizierte Reihe von Strategien umzusetzen, darunter Länder-, Währungs- und Sektorrotation, Renditekurvenpositionierung und Durationsmanagement.

Unsere Erfahrung

Anwendungsbereiche für die Euro Bond‑Strategie

Anlagephilosophie

Wirtschaftlicher Bewertungsprozess

Wertschöpfungsquellen

Risikomanagement

Tipps zum Thema Geldanlage

Rechtliche Hinweise

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert von Aktien kann steigen, aber auch sinken. Die Strategie kann einen Teil ihres Vermögens in Nicht-Euro-Wertpapiere investieren, die aufgrund von wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen außerhalb Europas mit größeren Risiken verbunden sein können. Dieses Risiko kann sich bei Anlagen in Schwellenländern erhöhen. Anlagen in einer Strategie, die in hochverzinsliche Wertpapiere von geringerer Bonität investieren, sind im Allgemeinen einer größeren Volatilität und höheren Kapitalrisiken ausgesetzt als Anlagen in Wertpapieren von höherer Bonität. Diese Strategie darf zu Absicherungszwecken oder im Rahmen ihrer Anlagestrategie derivative Instrumente einsetzen. Der Einsatz dieser Instrumente kann mit bestimmten Kosten und Risiken verbunden sein. Bei Portfolios, die in Derivaten anlegen, kann der Verlust den Wert des investierten Kapitals überschreiten.