Blog

Fünf wesentliche Schlussfolgerungen des PIMCO EMEA Investment Summit 2020

Unser EMEA Investment Summit brachte PIMCOs Experten, Anlageprozess und Einschätzungen zu unseren Kunden, um ihnen dabei zu helfen, durch die bevorstehenden unsicheren Zeiten zu navigieren.

Ziel des diesjährigen, erstmals virtuellen PIMCO EMEA Investment Summit war es, Anleger auf künftige Risiken und Chancen in einer Welt „Eskalierender Marktumbrüche“ vorzubereiten. So auch lautet das übergreifende Thema unseres jüngst veröffentlichten langfristigen Ausblicks. Diskutiert haben unter anderem PIMCOs CEO Emmanuel Roman, Group CIO Dan Ivascyn, Chefvolkswirt Joachim Fels, CIO Global Credit Mark Kiesel, die leitende Portfoliomanagerin für Asset-Allokation Geraldine Sundstrom sowie weitere Portfoliomanager. Die fünf wesentlichen Schlussfolgerungen der Veranstaltung lauten wie folgt:

1. Vier Störfaktoren dürften sich noch stärker bemerkbar machen

Seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie wird deutlich, dass wohl vier makroökonomische Störfaktoren auf lange Sicht eine immer zentralere Rolle spielen werden:

  • China: Das asiatische Land hat die Pandemie besser und effizienter gemanagt als die meisten anderen Nationen. Das lässt vermuten, dass China künftig noch schneller wachsen und an Macht gewinnen wird. Die USA dagegen befinden sich machtpolitisch und ökonomisch auf dem Rückzug – und zwar unabhängig davon, wie die anstehenden Präsidentschaftswahlen ausgehen werden.
  • Populismus: Die Pandemie wirkt als Verstärker von Ungleichheit. Das wiederum erhöht das Risiko, dass extreme politische Strömungen noch mehr Zulauf bekommen.
  • Technologie: Die Pandemie wirkt als Turbo für die Digitalisierung. Dabei wird es Gewinner und Verlierer geben. Investoren, denen es gelingt, hier eine Unterscheidung zu treffen und die Sieger herauszufiltern, werden in diesen Gewinnern eine wichtige Quelle für die Generierung von Alpha sehen.
  • Klimawandel: Klimabedingte Risiken sind dieses Jahr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, denn es gab extreme Wetterereignisse rund um den Globus. Investoren werden Antworten finden müssen, wie sie die Reise von „braun“ zu „grün“ antreten und meistern wollen.

2. Das Wachstum dürfte kurzfristig stärker ausfallen

Auf kurze Sicht werden wir wahrscheinlich Wachstumsraten sehen, die über den langfristigen Trendprognosen liegen. Das liegt daran, dass wir nach einer Phase des „Absturzes“ nun sukzessive in eine Phase der „Erholung“ des Konjunkturzyklus eintreten. Dauer und Robustheit dieser Phase werden von zwei Parametern abhängen: dem Stadium der Pandemie und dem Pfad, den die Fiskalpolitik einschlägt. Langfristig betrachtet dürfte die Pandemie das Wachstum dämpfen. Wir sprechen hier von „wirtschaftlichen Narben“, was heißen soll: Es wird zu einer Erosion von Know-how auf dem Arbeitsmarkt und zu weniger Investitionen kommen.

3. Aktives Management ist das Gebot der Stunde

In einem solchen Umfeld Erträge zu erzielen und erfolgreich anzulegen könnte deutlich herausfordernder werden, denn die Renditen dürften niedrig bleiben, die Bewertungen werden dagegen vergleichsweise hoch bleiben, und die Schwankungen im Markt dürften ebenfalls weiterhin hoch sein. Erfolgreich Investieren werden in den kommenden Jahren nur diejenigen, die sich gewissenhaft auf die Risiken und Chancen vorbereiten, die aus diesen Umbrüchen resultieren. Aktives Portfoliomanagement wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Dazu gehören selbstverständlich auch Multi-Asset-Strategien, die flexibel sind und in sämtlichen Märkten weltweit investieren können.

4. Der Wunsch nach (kontinuierlichen) Erträgen wird ein Treiber bleiben

Das Niedrigzinsumfeld wird dazu beitragen, dass die Nachfrage nach Anlagen, die regelmäßig Erträge generieren, hoch bleiben dürfte. Dazu gehören auch qualitativ hochwertige Investment-Grade-Anleihen aus den USA und Europa. Ganz allgemein wurden die wichtigsten Anleihenmärkte durch bis dato nie da gewesene fiskal- und geldpolitische Maßnahmen gestützt. Diese Hilfspakete können das Wachstum ankurbeln, den Ausfall von Kreditpapieren begrenzen und letztendlich auch zu engeren Spreads beitragen. Zu den Branchen, in denen wir gegenwärtig Potenzial und Chancen sehen, gehören Technologie, Gesundheitswesen, Versorger und Banken.

5. Beträchtliches Potenzial bietet der Markt für Privatfinanzierungen

Wir sehen in diesem Bereich große Chancen, weil Unternehmen nach einem Zugang zu Liquidität suchen, der über das, was an den öffentlichen Märkten verfügbar ist, hinausgeht, um sich von den Folgen der Krise zu erholen. Am besten eignen sich dafür Mandate, die flexibel und in der Lage sind, zwischen Unternehmen, die lediglich kurzfristige Herausforderungen bewältigen müssen, und jenen, die dauerhaft mit Gegenwind zu kämpfen haben, zu unterscheiden. Investments in erstere Firmen dürften durchaus lukrativ und werthaltig sein. PIMCO ist in der Tat auf Investmentchancen fokussiert, bei denen Firmen temporär unter Druck geraten und Bedarf an Re-Kapitalisierungs-Lösungen haben. Diese Chancen reichen von Gewerbeimmobilien bis zu Branchen wie Reise- und Gastgewerbe oder Technologie. Kapital, das geduldig ist, sollte in der Lage sein, auch in diesem Umfeld und mit diesem Modell attraktive Erträge zu erzielen.

Mehr über unsere Einschätzungen zur Weltwirtschaft und zu den Märkten lesen Sie in unserem aktuellen „Langfristigen Ausblick: Eskalierende Marktumbrüche.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Rechtliche Hinweise

London
PIMCO Europe Ltd
11 Baker Street
London W1U 3AH, England
+44 (0) 20 3640 1000

Dublin
PIMCO Europe GmbH Irish Branch,
PIMCO Global Advisors (Ireland)
Limited
3rd Floor, Harcourt Building 57B Harcourt Street
Dublin D02 F721, Ireland
+353 (0) 1592 2000

Munich
PIMCO Europe GmbH
Seidlstraße 24-24a
80335 Munich, Germany
+49 (0) 89 26209 6000

Milan
PIMCO Europe GmbH - Italy
Corso Matteotti 8
20121 Milan, Italy
+39 02 9475 5400

Zurich
PIMCO (Schweiz) GmbH
Brandschenkestrasse 41
8002 Zurich, Switzerland
Tel: + 41 44 512 49 10

PIMCO Europe Ltd (Unternehmensnr. 2604517) ist von der FCA (Financial Conduct Authority, 12 Endeavour Square, London E20 1JN) in UK zugelassen und beaufsichtigt. Die Dienstleistungen von PIMCO Europe Ltd sind nicht für individuelle Investoren verfügbar. Diese sollten sich nicht auf diese Kommunkation stützen, sondern ihren Finanzberater kontaktieren. PIMCO Europe GmbH (HRB 192083, Seidlstr. 24-24a, 80335 München, Deutschland), PIMCO Europe GmbH Italian Branch (Gesellschaftsregister Nr. 10005170963), PIMCO Europe GmbH Irish Branch (Unternehmensnr. 909462), PIMCO Europe GmbH UK Branch (Company No.BR022803) und PIMCO Europe GmbH Spanish Branch (N.I.F. W2765338E) sind in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (Marie-Curie-Str. 24–28, 60439 Frankfurt am Main) gemäß §15 des Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) zugelassen. Die Zweigniederlassung in Italien, Irland, Vereinigtes Königreich und Spanien werden zusätzlich von: (1) Zweigniederlassung in Italien: der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB) gemäß §27 des italienischen konsolidierten Finanzgesetzes; (2) Zweigniederlassung in Irland: der Zentralbank von Irland gemäß der Verordnung 43 der Verordnung 2017 der Europäischen Union (Märkte für Finanzinstrumente) in der jeweils gültigen Fassung; sowie; (3) Zweigniederlassung in Vereinigten Königreichs: der Financial Conduct Authority und (4) Zweigniederlassung in Spanien: der Comisión Nacional del Mercado de Valores (CNMV) in Übereinstimmung mit den Artikeln 168, 203 bis 224, in Abschnitt V Teil I des Law on the Securities Market (LSM), insbesondere in Bezug auf Wohlverhaltenspflichten, sowie in Übereinstimmung mit den Artikeln 111, 114 und 117 des königlichen Erlasses 217/2008 beaufsichtigt. Die Dienstleistungen von PIMCO Europe GmbH sind nur für professionelle Kunden, wie in §67, Absatz 2 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) definiert, erhältlich. Sie stehen Privatanlegern nicht zur Verfügung, und diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen.| PIMCO (Schweiz) GmbH (registriert in der Schweiz, Unternehmensnr. CH-020.4.038.582-2). Die bereitgestellten Leistungen von PIMCO (Schweiz) GmbH stehen Privatanlegern nicht zur Verfügung, und diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen, sondern ihren Finanzberater kontaktieren. | Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil dieser Materialien in irgendeiner Form vervielfältigt oder in anderen Publikationen zitiert werden. PIMCO ist in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit eine Marke von Allianz Asset Management of America L.P. ©2021, PIMCO

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator für künftige Ergebnisse. Alle Investments enthalten Risiken und können an Wert verlieren. Anlagen am Anleihenmarkt unterliegen Risiken wie zum Beispiel Markt-, Zins-, Emittenten-, Kredit-, Inflations- und Liquiditätsrisiken. Der Wert der meisten Anleihen und Anleihenstrategien wird durch Zinsänderungen beeinflusst. Anleihen und Anleihenstrategien mit längerer Duration sind häufig sensitiver und volatiler als Papiere mit kürzerer Duration; die Anleihenpreise sinken in der Regel, wenn die Zinsen steigen, und das aktuelle Niedrigzinsumfeld erhöht dieses Risiko. Verringerungen der Kreditfähigkeit des Anleihenkontrahenten können zu einer niedrigeren Marktliquidität und einer höheren Kursvolatilität beitragen. Der Wert von Anlagen in Anleihen kann bei der Rücknahme über oder unter dem ursprünglichen Wert liegen. Anlagen in Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten und/oder im Ausland begeben wurden, können aufgrund von Wechselkursschwankungen sowie wirtschaftlichen und politischen Risiken mit höheren Risiken behaftet sein. Dies gilt vor allem für Schwellenländer. Wechselkurse können innerhalb kurzer Zeit erheblich schwanken und die Rendite eines Portfolios schmälern. Hochrentierliche, niedriger bewertete Wertpapiere bergen ein höheres Risiko als höher bewertete Wertpapiere. Portfolios, die darin anlegen, können einem höheren Kredit- und Liquiditätsrisiko ausgesetzt sein als andere Portfolios. Derivate können mit bestimmten Kosten und Risiken wie Liquiditäts-, Zins-, Markt-, Kredit- und Verwaltungsrisiken sowie dem Risiko verbunden sein, dass eine Position nicht zum günstigsten Zeitpunkt glattgestellt werden kann. Durch Anlagen in Derivaten kann der Verlust den Wert des investierten Kapitals überschreiten.

Aussagen zu Trends an den Finanzmärkten oder Portfoliostrategien basieren auf den aktuellen Marktbedingungen, die Schwankungen unterliegen. Es wird keinerlei Gewähr dafür übernommen, dass die angegebenen Anlagestrategien in jedem Marktumfeld erfolgreich durchsetzbar und für alle Anleger angemessen sind. Anleger sollten daher ihre Möglichkeiten eines langfristigen Engagements insbesondere in Phasen rückläufiger Märkte überprüfen. Ausblick und Strategien können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung ihren Anlageexperten konsultieren.

Diese Veröffentlichung gibt die Meinungen des Verfassers zum Zeitpunkt ihrer Erstellung wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung für ein bestimmtes Wertpapier, eine Strategie oder ein Anlageprodukt dar. Die hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten; es wird jedoch keine Gewähr übernommen.

PIMCO bietet die eigenen Dienstleistungen ausschließlich qualifizierten Institutionen und Anlegern an. | PIMCO Europe GmbH (HRB 192083, Seidlstr. 24–24a, 80335 München, Deutschland), PIMCO Europe GmbH Italian Branch (Gesellschaftsregister Nr. 10005170963) und PIMCO Europe GmbH Spanish Branch (N.I.F. W2765338E) sind in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) (Marie-Curie-Str. 24–28, 60439 Frankfurt am Main) gemäß §32 des Gesetzes über das Kreditwesen (KWG) zugelassen und werden von dieser beaufsichtigt. Die Zweigniederlassung in Italien und Spanien werden zusätzlich von der Commissione Nazionale per le Società e la Borsa (CONSOB) gemäß § 27 des italienischen konsolidierten Finanzgesetzes sowie der Comisión Nacional del Mercado de Valores (CNMV) in Übereinstimmung mit den in den Artikeln 168, 203 bis 224 und in Abschnitt V Teil I des Law on the Securities Market (LSM), insbesondere in Bezug auf Wohlverhaltenspflichten beaufsichtigt. Die Dienstleistungen von PIMCO Europe GmbHsind nur für professionelle Kunden, wie in §67, Absatz 2 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) definiert, erhältlich. Sie stehen Privatanlegern nicht zur Verfügung, und diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen. | PIMCO (Schweiz) GmbH (registriert in der Schweiz, Handelsregister-Nr. CH-020.4.038.582-2), Brandschenkestrasse 41, 8002 Zürich, Schweiz, Tel.: +41 44 512 49 10. Die von PIMCO (Schweiz) GmbH angebotenen Dienstleistungen sind nicht für Privatanleger erhältlich. Diese sollten sich nicht auf die vorliegende Mitteilung verlassen, sondern sich mit ihrem Finanzberater in Verbindung setzen. | Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil dieser Materialien in irgendeiner Form vervielfältigt oder in anderen Publikationen zitiert werden. PIMCO ist in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit eine Marke von Allianz Asset Management of America L.P. ©2020, PIMCO

PIMCO
Small Germany Flag

DE

unidentified

[Ändern]

Abonnieren
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.