Blog

Neuausrichtung von Chinas Wachstumsmodell bietet Chancen für Anleihenanleger

Die umfassende Neuausrichtung von Chinas Wirtschaft auf den Konsum wird maßgeblich durch ein wachsendes digitales Ökosystem beeinflusst.

Rund zehn Jahre hat China auf Investitionen und Exporte als Wachstumsmotoren gesetzt. Doch nun bemüht sich das Land nach Kräften, die Wirtschaft stärker auf konsumorientiertes Wachstum auszurichten – eine Initiative, die 2018 noch mehr Fahrt aufnehmen dürfte.

Wir sehen attraktive Anlagemöglichkeiten in chinesischen Unternehmen, die von dieser Neuausrichtung profitieren sollten. Der technologieorientierte Konsum, die wachsende Mittelschicht und die allgemein intakten Bilanzen der privaten Haushalte stützen das Wachstum insbesondere im Dienstleistungssektor.

Verbraucherorientierte digitale Technologien gestalten Chinas Dienstleistungssektor um

China ist der weltweit größte Markt für E-Commerce, denn laut Daten von McKinsey and Company entfallen über 40% der E-Commerce-Transaktionen auf das Reich der Mitte, gegenüber weniger als 1% vor zehn Jahren. Die digitale Wirtschaft des Landes – Aktivitäten, die das Ergebnis von Online-Verbindungen und -Transaktionen sind – wuchs 2016 um fast 20% gegenüber dem Vorjahr auf 22,58 Billionen Chinesische Yuan (circa 3,34 Billionen US-Dollar). Sie wurde nur von den USA übertroffen und machte rund 30% des nationalen BIP aus. Das Wachstum im E-Commerce hat das Wachstum der chinesischen Wirtschaft von insgesamt 6,7% in jenem Jahr klar übertroffen.

Die Verbreitung von Smartphones ist für einen Großteil der Zunahme von Online-Transaktionen verantwortlich: Nach Angaben von Verto Analytics ist der Gesamtwert der per Handy durchgeführten Transaktionen in China elfmal höher als in den USA. Chinesen nutzen ihr Smartphone im Durchschnitt 49 Stunden im Monat, US-Bürger hingegen 45 Stunden. 19% der Internetnutzer in China surfen ausschließlich über ihr Smartphone im Internet, verglichen mit nur 5% in den USA. Im Allgemeinen nehmen die Verbraucher in China neue Technologien sehr viel bereitwilliger an als in der übrigen asiatisch-pazifischen Region, berichtet die Consumer Technology Association.

Chinas Geschäftsumfeld im Wandel

Technologien wie Künstliche Intelligenz und Big Data könnten eine Reihe von Sektoren in China grundlegend verändern, darunter das Finanzwesen, die medizinische Versorgung, das verarbeitende Gewerbe, die Logistik und den Transport. In Bereichen wie Bildung und Tourismus könnten zudem ganz neue Geschäftsmodelle entstehen. Chinas politische Entscheidungsträger bemühen sich, ein stabiles, hochwertiges Wachstum zu erreichen, und so spielt digitale Technologie auch eine bedeutende Rolle, wenn es darum geht, traditionellen Sektoren neues Leben einzuhauchen und neue Wachstumsmöglichkeiten zu schaffen.

Ein interessantes Beispiel dafür, wie sich das geschäftliche Umfeld in China wandelt, ist die online tätige Sparte für Essensauslieferungen von Meituan Dianping, Chinas größter Internetseite für Gruppenkäufe. Durch das Wachstum des Unternehmens konnten rund 500.000 Kuriere eingestellt werden, von denen 31% aus traditionellen Branchen, die sich auf dem absteigenden Ast befinden, und 10% aus armen Gegenden kommen.

Für 2018 erwarten wir, dass die Einzelhandelsumsätze in China aufgrund des erst durch die Technologie möglich gewordenen Konsums schneller wachsen als die Gesamtwirtschaft. Es dürften neue Geschäftsmodelle entstehen, weil führende Internetunternehmen versuchen, mit ihrem Geschäft für mobile Bezahlung und dem „neuen Einzelhandel“ in größerem Maßstab Geld zu verdienen.

Unternehmensanleihen chinesischer Technologie- und Konsumunternehmen besitzen Wertpotenzial

Die meisten chinesischen Unternehmen aus den Sektoren Technologie und Konsum, die Anleihen in US-Dollar begeben, sind auf ihrem Gebiet Marktführer und weisen Vorzüge eines „Early Mover“ auf. Wir rechnen für 2018 mit mehr Anleihen von neuen Emittenten aus diesen Sektoren, zumal die Anlegerbasis für chinesische Unternehmensanleihen wächst.

Die von der US-Regierung vor Kurzem angekündigten Sonderzölle nach Section 301 würden, sofern sie eingeführt werden, kurzfristig nur begrenzte Auswirkungen auf die Schuldtitel chinesischer Technologieunternehmen haben, da die meisten Emittenten von US-Dollar-Anleihen nur einen sehr kleinen Teil ihrer Umsätze in den USA erwirtschaften. Langfristig könnten sich Beschränkungen für Übernahmen/Partnerschaften durch chinesische Unternehmen in den USA jedoch negativ auswirken.

Wertpotenzial erkennen wir insbesondere bei Anleihen mit kürzerer Laufzeit und bevorzugen Unternehmen mit skalierbaren Geschäftsmodellen und einer sehr guten Unternehmensführung, die in Bereichen mit hohen Eintrittshürden tätig sind. Auch wenn ein Unternehmen aufgrund seines Wachstumsprofils und des Potenzials des Sektors insgesamt auf den ersten Blick attraktiv erscheinen mag, ist ein umfassendes Bottom-up-Research unerlässlich, um die besten Titel auszuwählen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Abonnieren Sie den PIMCO-Blog, um aktuelle Beiträge zu erhalten.

JETZT ABONNIEREN
Autor

Yishan Cao

Profil anzeigen

Latest Insights

Reaching for Resilience
Langfristiger Ausblick

Resilienz stärken

Volatilität, Inflation und geopolitische Spannungen führen dazu, dass Länder und Unternehmen ihr Augenmerk auf Sicherheit und Widerstandsfähigkeit legen. In dieser fragmentierten Welt argumentieren wir für die Stärkung der Resilienz von Portfolios und erörtern Chancen und Risiken, die wir für die nächsten fünf Jahre sehen.

ÄHNLICHE ARTIKEL

Rechtliche Hinweise

London
PIMCO Europe Ltd
11 Baker Street
London W1U 3AH, England
+44 (0) 20 3640 1000

Dublin
PIMCO Europe GmbH Irish Branch,
PIMCO Global Advisors (Ireland)
Limited
3rd Floor, Harcourt Building 57B Harcourt Street
Dublin D02 F721, Ireland
+353 (0) 1592 2000

Munich
PIMCO Europe GmbH
Seidlstraße 24-24a
80335 Munich, Germany
+49 (0) 89 26209 6000

Milan
PIMCO Europe GmbH - Italy
Corso Matteotti 8
20121 Milan, Italy
+39 02 9475 5400

Zurich
PIMCO (Schweiz) GmbH
Brandschenkestrasse 41
8002 Zurich, Switzerland
Tel: + 41 44 512 49 10

Madrid
PIMCO Europe GmbH - Spain
Paseo de la Castellana, 43
28046 Madrid, Spain
Tel: +34 810 809 912

Alle Investments enthalten Risiken und können an Wert verlieren. Anlagen am Anleihenmarkt unterliegen Risiken wie z. B. Markt-, Zins-, Emittenten-, Kredit-, Inflations- und Liquiditätsrisiken. Der Wert der meisten Anleihen und Anleihenstrategien wird durch Zinsänderungen beeinflusst. Anleihen und Anleihenstrategien mit längerer Duration sind häufig sensitiver und volatiler als Wertpapiere mit kürzerer Duration; die Anleihenpreise sinken in der Regel, wenn die Zinsen steigen, und das aktuelle Niedrigzinsumfeld erhöht dieses Risiko. Aktuelle Verringerungen der Kreditfähigkeit des Anleihe-Kontrahenten können zu einer niedrigeren Marktliquidität und einer höheren Kursvolatilität beitragen. Der Wert von Anlagen in Anleihen kann bei der Rücknahme über oder unter dem ursprünglichen Wert liegen. Anlagen in Wertpapieren, die auf Fremdwährungen lauten und/oder im Ausland begeben wurden, können mit höheren Risiken aufgrund von Wechselkursschwankungen sowie wirtschaftlichen und politischen Risiken behaftet sein. Dies gilt vor allem für Schwellenländer. Staatliche Wertpapiere werden im Allgemeinen von dem ausgebenden Staat besichert. Obligationen von Stellen und Behörden der US-Regierung werden unterschiedlich stark, aber im Allgemeinen nicht in voller Höhe vom US-amerikanischen Staat besichert. Portfolios, die in diese Wertpapiere investieren, sind nicht garantiert und unterliegen Wertschwankungen.

Verweise auf bestimmte Emittenten sind nicht als Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dieser Emittenten bzw. einer Anlage darin bestimmt und sollten nicht so ausgelegt werden. Die Produkte und Strategien von PIMCO können die Wertpapiere der genannten Emittenten enthalten oder nicht. Sind diese Wertpapiere enthalten, kann nicht zugesichert werden, dass diese Wertpapiere auch weiterhin enthalten sind.

PIMCO