Datenschutzerklärung

In dieser Datenschutzerklärung:

  • bezeichnen „wir“, „unser“, „uns“ oder „PIMCO“ die hier aufgeführten europäischen und britischen Unternehmenseinheiten von PIMCO; und
  • bezeichnet „PIMCO Group“ alle Unternehmenseinheiten von PIMCO, darunter auch die Unternehmenseinheiten außerhalb Europas und des Vereinigten Königreichs.

Wir sind Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, und gegebenenfalls kann dies auch Informationen über Ihre(n) Ehepartner/Lebensgefährten, Verwaltungsratsmitglieder, Partner und Eigentümer (Ihre „Vertreter“) einschließen. PIMCO trägt die Verantwortung dafür zu sorgen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung des jeweils geltenden Datenschutzrechts verwenden.

PIMCO hält den Schutz der personenbezogenen Daten von Kunden für einen wesentlichen Aspekt seiner Kundenbeziehungen. PIMCO ist bestrebt, die Vertraulichkeit, Integrität und Sicherheit der personenbezogenen Daten seiner gegenwärtigen, potenziellen und ehemaligen Kunden sicherzustellen. PIMCO hat Richtlinien entwickelt, die darauf ausgerichtet sind, diese Vertraulichkeit zu schützen und gleichzeitig auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen.

Die vorliegende Erklärung bezieht sich auf alle personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, aus anderen Quellen zusammenstellen oder erhalten, und erläutert, wie diese Daten von uns verwendet werden. Sie bezieht sich auf personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Website oder der Social-Media-Kanäle von PIMCO erhoben werden (wenn nachstehend von „Website“ die Rede ist, beziehen wir uns auf beides). Sie gilt auch für andere, offline erhobene Daten und Ihre etwaigen Interaktionen mit uns.

Bitte beachten Sie, dass unsere Webseite Links zu Webseiten Dritter enthalten kann und für die Datenverarbeitung bei Ihrer Nutzung dieser Drittwebseiten (beispielsweise durch externe Dienstleister, die den Internetdatenverkehr analysieren), über die wir keine Kontrolle haben, die Bedingungen gelten, die der Betreiber der jeweiligen Drittwebseite anwendet.

Sie sollten sich unbedingt die Zeit nehmen, diese Erklärung zu lesen und zu verstehen, damit Sie nachvollziehen können, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten haben.

Personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erheben

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten über Sie und Ihre Vertreter:

Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen:

  • Das sind personenbezogene Daten über Sie und andere Personen (wie Vertreter oder Berater), die Sie uns zur Verfügung stellen, indem Sie Formulare ausfüllen oder telefonisch, per E-Mail oder auf anderem Wege mit uns kommunizieren. Die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, können Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Finanzinformationen und Identifikationsunterlagen (einschließlich Angaben zu Ihrer Staatsangehörigkeit) sowie die gleichen Daten Ihrer Vertreter beinhalten.
  • Sie sollten sicherstellen, dass Sie bezüglich aller Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen und die sich nicht auf Sie selbst beziehen (beispielsweise Informationen über Ihre Vertreter) die erforderliche Einwilligung für die Verarbeitung derartiger Informationen eingeholt haben.

Daten, die wir über Sie und Ihre Vertreter erheben oder zusammenstellen:

  • Wir zeichnen gelegentlich Telefongespräche auf und überwachen E-Mail-Kontakte, um Beschwerden beizulegen, unseren Service zu verbessern und unsere rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen zu erfüllen. Die Informationen, die wir auf diese Weise erfassen, können Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Finanzinformationen und Identifikationsunterlagen (einschließlich Angaben zu Ihrer Staatsangehörigkeit) beinhalten.
  • Wir verarbeiten Daten, um unsere Dienstleistungen zu verbessern und zu steuern und um Entscheidungen über die von uns bereitgestellten Konten und Positionen zu treffen. Die Informationen, die wir auf diese Weise erfassen, können Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Finanzinformationen und Identifikationsunterlagen (einschließlich Angaben zu Ihrer Staatsangehörigkeit) beinhalten.
  • Beim Betrieb unserer Websites verarbeiten wir möglicherweise folgende Informationen über Sie:
    • Informationen, die Sie uns durch das Ausfüllen von Formularen auf unseren Websites zur Verfügung stellen. Die personenbezogenen Daten, die Sie auf diese Weise zur Verfügung stellen, können Ihren vollständigen Namen, Ihren Titel, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse beinhalten.
    • Informationen darüber, wann Sie unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Wir nutzen verschiedene Technologien, um Informationen darüber zu erheben und zu speichern, wann Sie unsere Website besuchen. Beispielsweise können wir Informationen darüber erfassen, mit welcher Art von Gerät Sie auf die Websites zugreifen, Ihre IP-Adresse und Ihren Standort, das Betriebssystem und dessen Version, Ihren Browsertyp, die Inhalte und die Funktionen, die Sie auf unseren Websites aufrufen sowie die Internetseiten und die Suchbegriffe, die Sie auf unseren Websites eingeben.
    • Informationen, wenn Sie ein Problem mit unserer Website melden.

Informationen, die wir aus anderen Quellen erhalten:

  • Überprüfung Ihrer Identität – Wir verarbeiten von Dritten (z. B. Betrugsbekämpfungsstellen) bereitgestellte Informationen, um Ihre Identität zu überprüfen und Kontrollen zur Verhinderung von Geldwäsche durchzuführen. Diese Informationen können Angaben über etwaige strafrechtliche Verurteilungen und Vorwürfe bezüglich krimineller Handlungen im Zusammenhang mit Ihnen (soweit dies nach lokalem Recht zulässig ist) sowie Angaben über Ihren Status als politisch exponierte Person beinhalten. Sie können auch Identifikationsunterlagen (einschließlich Angaben zu Ihrer Staatsangehörigkeit) enthalten.
  • Vermittler – Wir erhalten möglicherweise Informationen von Händlern, Maklern und Kontaktvermittlern, die wir verarbeiten, um einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen und diesen Vertrag zu verwalten. Hierzu können Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Finanzinformationen und Identifikationsunterlagen gehören.
  • Öffentlich verfügbare Informationen – Wir verarbeiten möglicherweise Informationen über Sie, die wir aus öffentlich verfügbaren Datenbanken (z.B. bestimmte soziale Medien),erfassen . Informationen, die wir auf diese Weise erfassen, können Ihren Namen, Ihren Arbeitgeber, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer beinhalten.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden

Ihre personenbezogenen Daten können von uns für folgende Zwecke verarbeitet werden:

Zuverlässigkeitsüberprüfungen:

  • zur Überprüfung Ihrer Identität im Rahmen unseres Prozesses zur Aufnahme neuer Geschäftsbeziehungen;
  • um Betrug und Geldwäsche zu erkennen und zu verhindern; und/oder
  • um politisch exponierte Personen zu identifizieren.

Produkte und Dienstleistungen:

  • um sicherzustellen, dass die Inhalte unserer Website für Sie und Ihren Computer optimal dargestellt werden;
  • um die Konten und Positionen, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen, zu führen und zu verwalten;
  • um Ihnen Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die Sie gegebenenfalls von uns anfordern;
  • um aufzuzeichnen und nachzuverfolgen, wie Sie unsere Website und unsere anderen Online-Dienste für Ihre Geschäftszwecke nutzen; dies kann eine Nutzungsanalyse und eine Messung der Website-Performance beinhalten; und/oder
  • sofern Sie Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben, zum Versand von Werbeinformationen über unsere Produkte und Dienstleistungen auf den von Ihnen angegebenen Wegen (zum Beispiel per E-Mail oder per Post).

Rechtsgrundlagen, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen

Wir stützen uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Erfüllung unsere Verpflichtungen im Rahmen unseres Vertrags mit Ihnen;
  • Einhaltung unserer rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Verpflichtungen;
  • Wahrung, Ausübung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte und/oder für (oder in Verbindung mit) Gerichtsverfahren;
  • Verhinderung von Betrug; und
  •  überwiegende berechtigte Interessen an der Durchführung der Verarbeitung, beispielsweise:
    • damit wir die Website verbessern und Ihnen einen besseren und stärker personalisierten Service anbieten können;
    • zur Durchsetzung der Bedingungen von Verträgen, die wir mit unseren Kunden geschlossen haben;
    • zur Beitreibung ausstehender Schulden im Rahmen eines Vertrags mit unseren Kunden; und
    • zum Versand von Werbeinformationen über unsere Produkte und Dienstleistungen auf den von Ihnen angegebenen Wegen (sofern Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben).

Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten

PIMCO gibt von seinen Kunden zur Verfügung gestellte oder von PIMCO erhobene personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an nicht verbundene Dritte weiter, sofern dies nicht von Gesetzes wegen oder im Rahmen des Tagesgeschäfts von PIMCO, beispielsweise zur Abwicklung von Transaktionen oder zur Führung der Konten von Kunden, erforderlich oder zulässig ist. In den nachstehend beschriebenen Fällen geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise innerhalb der PIMCO Group und an externe Dienstleister weiter:

  • um die Lieferung von Produkten bzw. die Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden sicherzustellen;
  • um die Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten;
  • um die Einhaltung geltender Gesetze, Vorschriften und Regelungen sowie interner Richtlinien und Verfahren in unserem gesamten Unternehmen zu überprüfen; und
  • für interne Analysen und statistische Auswertungen.

Wir werden Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass nur von solchen Mitarbeitern auf die personenbezogenen Daten zugegriffen wird, für die aufgrund der in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke eine entsprechende Notwendigkeit besteht.

Möglicherweise geben wir Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb der PIMCO Group weiter:

  • um die Nutzungsbedingungen und andere Verträge, die unsere Kunden mit uns geschlossen haben, durchzusetzen oder anzuwenden;
  • an Vertriebsgesellschaften, Makler oder Kontaktvermittler zum Abschluss eines Vertrags mit uns;
  • wenn wir einen Teil unseres Unternehmens oder Vermögenswerte verkaufen, denn in diesem Fall müssen wir Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen für Due-Diligence-Zwecke an den Kaufinteressenten weitergeben;
  • wenn wir von Dritten übernommen werden, denn in diesem Fall werden die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten an den externen Käufer weitergegeben; und
  • gegenüber Vertretern Dritter.

Diese Dritten unterliegen Vertraulichkeitsbestimmungen und werden Ihre personenbezogenen Daten nur auf die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Weise nutzen.

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten, soweit gesetzlich vorgeschrieben, auch außerhalb der PIMCO Group weitergeben, beispielsweise wenn wir zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, um gesetzlichen Vorschriften nachzukommen (unter anderem die Weitergabe von Daten an die Aufsichtsbehörden und das Companies House (Handelsregister)) und um unsere gesetzlichen Rechte zu wahren, auszuüben oder zu verteidigen.

Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Die Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden auch auf Server innerhalb des Vereinigten Königreichs („UK“) und der Schweiz übermittelt und dort gespeichert. Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass Ihre personenbezogenen Daten an einen Ort außerhalb der UK bzw. Schweiz verarbeitet werden. Sie können auch von Mitarbeitern außerhalb des EWR oder der Schweiz, die für ein Unternehmen der PIMCO Group oder für einen unserer Lieferanten tätig sind, verarbeitet werden.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten an einen Ort außerhalb des EWR, UK oder der Schweiz übermitteln oder offenlegen, dann stellen wir sicher, dass diese Daten auf eine Weise geschützt werden, die dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gemäß europäischem Datenschutzrecht gleichkommt. Das kann auf unterschiedliche Weise erfolgen, zum Beispiel:

  • der Empfänger der Daten ist ein Unterzeichner der verbindlichen unternehmensinternen Vorschriften der PIMCO Group;
  • das Land, in das wir die Daten senden, ist von der Europäischen Kommission als einen gleichwertigen Datenschutz gewährleistend anerkannt
  • Der betreffende Datentransfer unterliegt vertraglichen Regelungen, die von einer gemäß europäischem bzw. mitgliedstaatlichen Recht zuständigen Datenschutzbehörde zugelassen wurden; oder
  • der Empfänger hat einen auf den „Standardvertragsklauseln“ der Europäischen Kommission basierenden Vertrag unterzeichnet, der einen gleichwertigen Datenschutz effektiv gewährleistet.

In anderen Fällen ist es uns unter Umständen von Gesetzes wegen oder anderweitig gestattet, Ihre personenbezogenen Daten an Orte außerhalb des EWR, der UK und der Schweiz zu übermitteln. Wir werden jedoch auf jeden Fall sicherstellen, dass die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten mit allen jeweils geltenden Datenschutzgesetzen im Einklang steht.

Ausführlichere Informationen über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei einer Übermittlung an Orte außerhalb des EWR, der UK oder der Schweiz (einschließlich eines Exemplars der datenschutzrechtlichen Standardvertragsklauseln, die wir mit den Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten vereinbart haben, oder der verbindlichen unternehmensinternen Vorschriften) können Sie erhalten, indem Sie uns wie im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ beschrieben kontaktieren.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern, ist unterschiedlich. Die Aufbewahrungsfrist richtet sich nach mehreren Kriterien, unter anderem nach:

  • unseren internen Richtlinien, in denen der Zeitraum festgelegt ist, über den wir personenbezogene Daten aufbewahren; und
  • rechtlichen Verpflichtungen – in Gesetzen oder Vorschriften kann eine Mindestaufbewahrungsfrist festgelegt sein, für die wir Ihre personenbezogenen Daten speichern müssen.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als notwendig und ausschließlich für die Zwecke speichern, zu denen sie erhoben wurden. Sobald wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für die angegebenen Zwecke benötigen, werden wir die Daten aus unseren Systemen löschen, es sei denn, wir sind rechtlich zu Ihrer Aufbewahrung verpflichtet.

Ihre Rechte

Sie haben eine Reihe von Rechten in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir über Sie speichern. Hierzu zählen:

  • das nach Maßgabe von Art. 15 DSGVO und § 34 BDSG bestehende Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschließlich des Rechts auf Erhalt einer Kopie aller Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aktuell verarbeiten;
  • das nach Maßgabe von Art. 7 (3) DSGVO bestehende Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Beachten Sie jedoch bitte, dass wir unter Umständen trotzdem zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt bleiben, in Ausnahmefällen insbesondere auch dann, wenn wir ein anderes berechtigtes Interesse (außer der Einwilligung) hieran haben;
  • das nach Maßgabe von Art. 20 DSGVO bestehende Recht, unter bestimmten Umständen gewisse personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und/oder zu beantragen, dass wir diese Daten an Dritte übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Beachten Sie bitte, dass dieses Recht nur für personenbezogene Daten gilt, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben;
  • das nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO und § 35 BDSG bestehende Recht, eine Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns durchführen zu lassen, wenn diese inhaltlich fehlerhaft oder unvollständig sind;
  • das nach Maßgabe von Art. 17 DSGVO und § 35 BDSG bestehende Recht, unter bestimmten Umständen eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass es Fälle gibt, in denen Sie uns um eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, wir jedoch gesetzlich zu deren Speicherung berechtigt sind;
  • das nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO und § 35 BDSG bestehende Recht, unter bestimmten Umständen eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass es Fälle gibt, in denen Sie uns um eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bitten, wir jedoch gesetzlich zur Ablehnung dieses Antrags berechtigt sind;
  • das nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO und § 36 BDSG bestehende Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen, soweit diese auf die Rechtsgrundlage der „berechtigten Interessen“ gestützt ist. Bitte beachten Sie: Sie müssen ihren Widerspruch begründen und wir können auch begründete Widersprüche ablehnen, soweit die von Ihnen angegriffene Verarbeitung weiterhin zur Wahrnehmung/Verteidigung unserer Rechte oder sonstigen zwingenden Gründen nachweislich erforderlich ist;
  • das nach Maßgabe von Art. 22 DSGVO und § 37 BDSG bestehende Recht, grundsätzlich keiner automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) unterzogen zu werden, von der Sie erheblich beeinträchtigt werden;
  • das nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO und § 36 BDSG bestehende Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung zu widersprechen; und
  • das nach Maßgabe von Art. 77 DSGVO bestehende Recht, bei einer Datenschutzbehörde (deren Kontaktdaten nachstehend aufgeführt sind) Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geltendes Datenschutzrecht verletzt.

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie die im nachstehenden Abschnitt „Kontakt“ angegebenen Informationen nutzen, um uns zu kontaktieren.

Sie können mehr über Ihre Rechte erfahren, indem Sie sich an eine der folgenden Stellen wenden:

  • für die PIMCO Europe GmbH an den bayerischen Datenschutzbeauftragten oder indem Sie auf der betreffenden Website https://www.datenschutz-bayern.de/ suchen;
  • für die PIMCO Europe Limited und die UK-Niederlassung der PIMCO Europe GmbH an den britischen Datenschutzbeauftragten (Information Commissioner) oder indem Sie auf der betreffenden Website https://ico.org.uk/ suchen;
  • für die PIMCO (Schweiz) GmbH an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten oder indem Sie auf der betreffenden Website https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home.html suchen;
  • für die PIMCO Europe GmbH, Sucursal en España, an die spanische Datenschutzbehörde oder indem Sie auf der betreffenden Website https://www.aepd.es/es suchen;
  • für die PIMCO Global Advisors (Luxembourg) S.A. an die Nationale Datenschutzkommission (Commission nationale pour la protection des données) oder indem Sie auf der betreffenden Website www.cnpd.lu suchen;
  • für die PIMCO Europe GmbH, Italian Branch, an die italienische Datenschutzbehörde (Garante per la protezione dei dati personali) oder indem Sie auf der betreffenden Website www.garanteprivacy.it suchen; und
  • für die PIMCO Global Advisors (Ireland) Limited, PGA Global Services LLC (irische Niederlassung) und die Niederlassung der PIMCO Europe GmbH in Irland, an die Datenschutzkommission (Data Protection Commission) oder indem Sie auf der betreffenden Website https://www.dataprotection.ie/ suchen.

Cookies

Wir verwenden Cookies auf unseren Websites. Weitere Informationen über die von uns eingesetzten Cookies können Sie unserer Cookie-Richtlinie entnehmen.

Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir überarbeiten unsere Datenschutzerklärung regelmäßig. Alle Änderungen, die wir künftig an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, werden auf dieser Seite veröffentlicht und Ihnen bei Bedarf per E-Mail mitgeteilt. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei, damit Sie über alle Aktualisierungen und Änderungen unserer Datenschutzerklärung informiert sind.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen über unsere Datenschutzerklärung oder die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten über Sie haben:

  • Schreiben Sie uns an unsere hier aufgeführten Adressen; oder
  • kontaktieren Sie uns per E-Mail unter: emea_privacy@pimco.com oder indem Sie das Kontaktformular auf unserer Website ausfüllen.

Die PIMCO Europe GmbH hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der bei Anfragen im Zusammenhang mit der PIMCO Europe GmbH, wie im vorstehenden Abschnitt „Kontakt“ beschrieben, kontaktiert werden kann. Bitte verwenden Sie als Betreff für Ihre Anfrage „for the attention of the Data Protection Officer“ (zu Händen des Datenschutzbeauftragten).

Allianz Privacy Standard

Die Unternehmenseinheiten der PIMCO Group gehören alle zur Allianz Group, und die in diesem Dokument aufgeführten Unternehmenseinheiten der PIMCO Group haben sich verpflichtet, den Allianz Privacy Standard einzuhalten. Der Allianz Privacy Standard gibt Auskunft über die Regeln für die internationale Übermittlung personenbezogener Daten zwischen Unternehmen der PIMCO Group (sowie anderen Unternehmen der Allianz Group), die im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) tätig sind, und Unternehmen der PIMCO Group (sowie anderen Unternehmen der Allianz Group) außerhalb dieser Region. Darüber hinaus beschreibt dieser Allianz Privacy Standard die Rechte der betroffenen Personen in Bezug auf diese Übermittlungen, die Vorgehensweise, wenn die betroffenen Personen ihre Rechte ausüben oder sich über solche Übermittlungen beschweren möchten, und wie sich die betroffenen Personen an PIMCO wenden können.

Unternehmenseinheiten der Gruppe, die sich dem Allianz Privacy Standard verpflichtet haben

Allianz Privacy Standard

flag icon

DE

unidentified

[Ändern]

Abonnieren