Datenschutz

März 2018


Wir halten den Schutz von Kundendaten für einen fundamentalen Aspekt unserer Beziehung mit unseren Kunden. Wir sind bestrebt, die Vertraulichkeit, Integrität und Sicherheit der nicht öffentlichen persönlichen Daten unserer gegenwärtigen, potenziellen und ehemaligen Kunden sicherzustellen. Wir haben Richtlinien entwickelt, die darauf ausgerichtet sind, diese Vertraulichkeit zu schützen und gleichzeitig auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen.

Solange wir Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten, erhalten wir und bestimmte unserer Dienstleister eventuell Sie betreffende nicht öffentliche persönliche Daten. Diese Daten können aus Quellen wie Kontoeröffnungsanträgen und sonstigen Formularen, aus sonstiger schriftlicher, elektronischer oder mündlicher Korrespondenz, aus Ihren Transaktionen, von Ihrem Maklerunternehmen oder Ihrem Finanzberatungsunternehmen, Ihrem Finanzberater und/oder aus auf den jeweiligen Websites erfassten Informationen stammen.

Wir geben von Ihnen zur Verfügung gestellte oder von uns erhobene nicht öffentliche persönliche Daten grundsätzlich nicht an nicht verbundene Dritte weiter, sofern dies nicht gesetzlich oder für unsere täglichen Geschäftszwecke erforderlich oder zulässig ist, beispielsweise zur Abwicklung von Transaktionen oder zur Führung Ihres Kontos. Wie in der Branche üblich können nicht verbundene Unternehmen von Zeit zu Zeit mit der Erbringung bestimmter Dienstleistungen beauftragt werden, darunter die Erstellung und der Versand von Prospekten, Berichten, Kontoauszügen und sonstigen Informationen, die Durchführung von Befragungen zur Kundenzufriedenheit und die Sammlung von Vollmachten der Anteilinhaber. Wir (oder unsere verbundenen Unternehmen) dürfen auch nicht verbundene Unternehmen einsetzen, um unsere Produkte zu vertreiben, und dürfen gemeinsame Vertriebsvereinbarungen mit ihnen und anderen Unternehmen abschließen. Diese Unternehmen können Zugang zu Ihren persönlichen Daten und zu Ihren Kontoinformationen haben, dürfen diese Daten jedoch ausschließlich zur Erbringung der spezifischen Dienstleistung oder soweit anderweitig gesetzlich zulässig verwenden. Wir dürfen Ihre persönlichen Daten und Ihre Kontoinformationen auch an Ihr Maklerunternehmen oder Ihr Finanzberatungsunternehmen und/oder an Ihren Finanzberater weitergeben.

Wir behalten uns das Recht vor, persönliche Daten oder Kontoinformationen in ganz wenigen Fällen an nicht verbundene Dritte weiterzugeben oder zu melden, wenn wir nach Treu und Glauben der Meinung sind, dass diese Offenlegung gesetzlich erforderlich ist, um mit den Aufsichts- oder Vollzugsbehörden zusammenzuarbeiten, um unsere Rechte oder unser Eigentum zu schützen, oder auf begründeten Antrag eines unserer Investmentfonds, in den Sie investiert haben. Ferner dürfen wir Daten über Sie oder Ihre Konten gegenüber nicht verbundenen Dritten auf Ihren Antrag offenlegen oder wenn Sie der Offenlegung schriftlich zugestimmt haben.

Wir dürfen Kundendaten in Zusammenhang mit der Führung Ihres Kontos mit unseren verbundenen Unternehmen austauschen und dürfen Ihnen soweit gesetzlich zulässig Informationen über Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen, von denen wir oder unsere verbundenen Unternehmen glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten. Zu den Daten, die wir austauschen dürfen, können zum Beispiel Informationen über die Erfahrungen und Transaktionen zählen, die wir oder unsere Investmentfonds mit Ihnen gemacht bzw. getätigt haben, Ihre Beteiligung an unseren Investmentfonds oder anderen Investitionsprogrammen, Ihren Besitz bestimmter Kontoarten (z.B. IRA), die auf den jeweiligen Websites erfassten Informationen oder andere Daten über Ihre Konten, soweit gesetzlich zulässig. Unsere verbundenen Unternehmen dürfen dagegen Ihre Daten nicht mit nicht verbundenen Unternehmen austauschen, sofern dies nicht gesetzlich erforderlich oder zulässig ist.

Wir nehmen die Verpflichtung zum Schutz Ihrer nicht öffentlichen persönlichen Daten ernst. Zusätzlich zu dieser Richtlinie haben wir Verfahren umgesetzt, die darauf ausgerichtet sind, den Zugang zu Ihren nicht öffentlichen persönlichen Daten auf unsere Mitarbeiter zu beschränken, die diese Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen, etwa um Ihr Konto zu führen oder um Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Es sind physische, elektronische und verfahrenstechnische Schutzmechanismen vorhanden, um Ihre nicht öffentlichen persönlichen Daten zu schützen.

Von uns oder unseren Dienstleistern betriebene Websites dürfen verschiedene Technologien nutzen, um Daten zu erheben, die es uns und unseren Dienstleistern ermöglichen, festzustellen, wie die Website genutzt wird. Von Ihrem Internetbrowser erfasste Daten (einschließlich kleiner Dateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden und üblicherweise als „Cookies“ bezeichnet werden) ermöglichen es den Websites, Ihren Internetbrowser zu erkennen, und tragen dazu bei, Ihre Benutzererfahrung zu personalisieren und zu verbessern und Ihren Besuch der Website zu optimieren. Darüber hinaus dürfen wir oder bestimmte unserer Dienstleister Drittanbieter einsetzen, um Anzeigen für unsere Produkte auf anderen Websites zu schalten (wie z.B. Bannerwerbung) und um sicherzustellen, dass wir Ihnen auf unserer Website Inhalte präsentieren, die für Sie relevant sind. Diese Drittanbieter dürfen über den Einsatz von Cookies, Action Tags (wie etwa Web Beacons) und/ oder Container Tags anonyme Daten erheben. Die von diesen Drittanbietern erhobenen Daten beschränken sich in der Regel auf technische Daten und Daten über die Navigation im Internet wie Ihre IP-Adresse, die besuchten Webseiten und die Art Ihres Browsers und enthalten keine personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Wenn Sie sich auf der PIMCO-Website registrieren, erlauben Sie uns, unseren Dienstleistern oder von uns oder unseren Dienstleistern engagierten Drittanbietern die Daten, die Sie uns mitteilen zu sammeln und zu teilen. Bei diesen Daten kann es sich um persönliche und identifizierbare Daten handeln. Diese Angaben können für uns von Nutzen sein, wenn es darum geht, Ihre Bedürfnisse zu ermitteln und Ihnen maßgeschneiderte Dienstleistungen und Website-Features anzubieten. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen ändern, indem Sie in Ihrem Internetbrowser einstellen, dass Cookies gelöscht oder abgelehnt werden sollen. Wenn Sie Cookies löschen oder ablehnen, funktionieren einige Webseiten unter Umständen nicht mehr ordnungsgemäß. Wir lassen „nicht verfolgen (do not track)“ Ersuche von Webbrowsern unberücksichtigt.

Von Zeit zu Zeit können wir diese Datenschutzrichtlinie aktualisieren oder überarbeiten. Falls sich Änderungen der Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie ergeben, werden die Dokumente, die die überarbeitete Richtlinie auf der jeweiligen Website enthalten, aktualisiert.