10-jährige Erträge des Medians von aktiven und passiven Managern aus den USA
Abb. 1 Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator in Bezug auf die künftige Wertentwicklung
Stand: 31. Dezember 2016. Quelle: Morningstar
Basierend auf der Morningstar-Kategorie Anleihen USD mittelfristig für festverzinsliche Anlagen und der Morningstar-Kategorie Aktien USA Standardwerte Blend. Institutionelle Anteilsklasse.
1Core Fixed Income: Bloomberg Barclays U.S. Aggregate Index; Kernaktien: S&P 500 Index
Abb. 1 Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator in Bezug auf die künftige Wertentwicklung
Stand: 31. Dezember 2016. Quelle: Morningstar
Basierend auf der Morningstar-Kategorie Anleihen USD mittelfristig für festverzinsliche Anlagen und der Morningstar-Kategorie Aktien USA Standardwerte Blend. Institutionelle Anteilsklasse.
1Core Fixed Income: Bloomberg Barclays U.S. Aggregate Index; Kernaktien: S&P 500 Index

Anleihen sind anders

Strukturelle Elemente eröffnen Chancen für aktive Manager

Die Unterschiede zwischen Aktien und Anleihen, auch hinsichtlich ihres Handels, sorgen im Falle passiver Strategien für anleihenmarktspezifische Nachteile – wodurch aktive Manager in Bezug auf Anleihen stärker im Vorteil sind als in Bezug auf Aktien.

Außerbörslicher Handel: Unterschiede zwischen dem Handel von Anleihen und Aktien

Aktien werden täglich etwa 45-mal häufiger gehandelt als die liquidesten Investment-Grade-Unternehmensanleihen – und das Volumen dieser Transaktionen ist deutlich geringer.

Gewöhnliche Transaktionen innerhalb eines Tages

Durchschnittliches Transaktionsvolumen (in USD)

  • Liquideste Investment-Grade-Unternehmensanleihen
  • Liquideste High-Yield-Unternehmensanleihen
  • NYSE-/NASDAQ-Titel
Abb. 2 Stand: 31. Dezember 2016
Quelle: McKinsey, NASDAQ, QMX, NYSE Euronext, FINRA TRACE

Warum jetzt ein aktives Management?

Geringere erwartete Erträge machen Alpha wichtiger denn je

Die künftigen Indexerträge über einen Zeitraum von fünf Jahren weisen historisch betrachtet eine hohe Korrelation zur Indexrendite zum Beginn des jeweiligen Bewertungszeitraums auf. Wenn Sie sich heute für ein passives Management entscheiden, wird Ihr Anleihenportfolio sehr wahrscheinlich jährlich in etwa die heutige Rendite (weniger als 3%) abzüglich Gebühren erzielen.

Untitled Document
Korrelation zwischen Rendite und künftiger 5-Jahres-Erträge
 
 
Abb. 3 Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie und kein zuverlässiger Indikator in Bezug auf die künftige Wertentwicklung
Stand: 31. Dezember 2016
Quelle: Bloomberg, Barclays. Rendite und Ertrag beziehen sich auf den U.S. Aggregate Bond Index.
fig.3 Past performance is not a guarantee or a reliable indicator of future results
As of 31 December 2016
Source: Bloomberg, Barclays. Yield and return is for the U.S. Aggregate Bond Index.
fig.3 Past performance is not a guarantee or a reliable indicator of future results
As of 31 December 2016
Source: Bloomberg, Barclays. Yield and return is for the U.S. Aggregate Bond Index.

Rechtliche Hinweise

Managementrisiko bezeichnet das Risiko, dass durch von PIMCO verwendete Anlagetechniken und Risikoanalysen nicht die gewünschten Ergebnisse erbringen und dass sich bestimmte Richtlinien oder Entwicklungen auf die Anlagetechniken auswirken, die PIMCO im Zusammenhang mit dem Management der Strategie zur Verfügung stehen. Alle Investitionen enthalten Risiken und können an Wert verlieren. Anlagen am Anleihemarkt unterliegen Risiken wie z. B. Markt-, Zins-, Emittenten-, Kredit-, Inflations- und Liquiditätsrisiken. Der Wert der meisten Anleihen und Anleihenstrategien wird durch Zinsänderungen beeinflusst. Anleihen und Anleihenstrategien mit längerer Duration sind häufig sensitiver und volatiler als Wertpapiere mit kürzerer Duration; die Anleihenpreise sinken in der Regel, wenn die Zinsen steigen, und das aktuelle Niedrigzinsumfeld erhöht dieses Risiko. Aktuelle Verringerungen der Kreditfähigkeit des Anleihe-Kontrahenten können zu einer niedrigeren Marktliquidität und einer höheren Kursvolatilität beitragen. Der Wert von Anlagen in Anleihen kann bei der Rücknahme über oder unter dem ursprünglichen Wert liegen. Derivate können mit bestimmten Kosten und Risiken wie z. B. Liquiditäts-, Zins-, Markt-, Kredit- und Verwaltungsrisiken sowie dem Risiko verbunden sein, dass eine Position nicht zum günstigsten Zeitpunkt glattgestellt werden kann. Durch Anlagen in Derivaten kann der Verlust den Wert des investierten Kapitals überschreiten. Anleger sollten vor einer Anlageentscheidung ihren Anlageexperten konsultieren.

Die Kreditqualität eines bestimmten Wertpapiers oder einer Wertpapiergruppe garantiert nicht die Stabilität oder die Sicherheit eines gesamten Portfolios. Die Qualitätseinstufungen einzelner Emissionen/Emittenten werden angegeben, um die Kreditwürdigkeit dieser Emissionen/Emittenten anzuzeigen. Sie reichen generell von AAA, Aaa oder AAA (höchste Einstufung) bis D, C oder D (niedrigste Einstufung), jeweils für S&P, Moody's bzw. Fitch.

Diese Veröffentlichung gibt die Meinungen des Managers wieder, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern können. Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung für ein bestimmtes Wertpapier, eine Strategie oder ein Anlageprodukt dar. Die hier enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten; es wird jedoch keine Gewähr übernommen. Eine Direktanlage in einem nicht verwalteten Index ist nicht möglich. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil dieser Materialien in irgendeiner Form vervielfältigt oder in anderen Publikationen zitiert werden. PIMCO ist in den Vereinigten Staaten von Amerika und weltweit eine Marke von Allianz Asset Management of America L.P. © 2017, PIMCO.